Comprehensive Cancer Center
Tübingen-Stuttgart

Tumorzentrum am Universitätsklinikum Tübingen

821

Adresse: Geschäftsstelle
Herrenberger Str. 23
72070 Tübingen


Telefonnummer: 07071 29-85235 (keine Ambulanz)


Faxnummer: 07071 29-5225


E-Mail-Adresse: ccc@​med.​uni-​tuebingen.​de


Aktuelle Studien im Zentrum für Neuroonkologie

Das ZNO bietet die Teilnahme an Therapiestudien der European Organisation for Research and Treatment of Cancer (EORTC) und der Neuroonkologischen Arbeitsgemeinschaft (NOA) an und führt zudem eigene Studien vor allem zur Rezidivtherapie maligner Gliome durch.

zno@med.uni-tuebingen.de

Tumor

Studien-

phase

Titel/Info

Neu diagnostiziertes Glioblastom 

 II 

iMRT vs. 5-ALA 

Multizentrische Studie, Einsatz intraoperatives MRT oder 5-ALA bei geplanter makroskopischer Komplettresektion

  • Rekrutierung: offen
  • Sponsor: Universitätsklinik Tübingen
  • E-Mail

Neu diagnostiziertes MGMT-unmehtyliertes Glioblastom


Ib/IIa

N2M2/NOA 20

Multizentrische Umbrella-Studie in neu diagnostiziertem Glioblastom

  • Rekrutierung: offen
  • Sponsor: Universitätsklinik Heidelberg
  • E-Mail 
IDH-mutiertes Gliom, 1. Progression
I

NOA-21 / AMPLIFY-NEOVAC

Multizentrische randomisierte unverblindete 3-armige Phase I Studie zu Toleranz und Immunogenität einer IDH1R132H-spezifischen Peptidvaccine in Kombination mit einem Checkpoint Inhibitor (Avelumab) 

  • Rekrutierung: demnächst offen
  • Sponsor: Universitätsklinik Heidelberg
  • E-Mail

Glioblastom, Progression   II
GLIAA / NOA10  
Aminosäure-PET vs. MRT gesteuerte erneute Bestrahlung bei Patienten mit rezidiviertem Glioblastoma multiforme
  • Rekrutierung: offen
  • Sponsor: Universitätsklinik Freiburg
  • E-Mail
Progression IDH1-mutierte Gliome WHO Grade II-IV   I/IIa 

Bayer 18239 

Offene multizentrische Studie zur Analyse der Sicherheit, Verträglichkeit, Dosisfindung des oralen IDH1-Inhibitors BAY 1436032 in Patienten mit progredienten soliden IDH1-R132X-mutierten Tumoren

Besonderheiten: Die Studie wird am CCC-TS Patienten mit (i) Gliomen und (ii) Cholangio-Ca rekrutieren.

  • Rekrutierung: vorzeitig beendet (nicht mehr offen)
  • Sponsor: Bayer
  • E-Mail
Glioblastom, Progression       

ERGO-2
Multizentrische randomisierte Studie, bei der begleitend zu einer Re-Radiatio zwei verschiedene Ernährungsformen zum Einsatz kommen

  • Rekrutierung: offen
  • Sponsor: Universitätsklinik Frankfurt
  • E-Mail
ZNS-Metastasen des malignen Melanoms  II 
    

BrainIP / BMS-C209-429

Multizentrische einarmige Studie zur kombinierten Behandlung mit  
Nivolumab und Ipililumab und für Patientinnen und Patienten mit
Metastasen des malignen Melanoms (bis zu 5 Metastasen)

  • Rekrutierung: offen
  • Sponsor: Universitätsklinik Tübingen
  • E-Mail

RadioCoBRIM (TUD-CoBRIM-067)

Eine offene multizentrische Phase II Studie über Vemurafenib (Zelboraf) mit Cobimetinib (Cotellic) nach Radiochirurgie bei Patienten mit aktiven BRAF-V600-Mutation bei Hirnmetastasen bei Malignem Melanom.

  • Rekrutierung: offen
  • Sponsor: Universitätsklinikum Dresden
  • E-Mail
Fortgeschrittene Tumorerkrankungen
 n/a 

ZPM-001

Nicht-interventionelle Studie zur prospektiven Beobachtung und systematischen Behandlungsdokumentation von Patienten mit Beratung im Molekularen Tumorboard Tübingen

  • Rekrutierung: offen
  • Sponsor: Universitätsklinikum Tübingen
  • E-Mail

Studien mit abgeschlossener Rekrutierung

Tumor Phase Titel/Info
Neu diagnostiziertes Glioblastom mit EGFR-Amplifikation    II 

M13-813/Intellance-1 

Multizentrische internationale Studie, die einen Zusatz von ABT-414 zur Standard-Therapie in neu diagnostiziertem EGFR-amplifizierten Glioblastom prüft.
 

Neu diagnostiziertes Glioblastom 



 I 


GAPVAC-101 

Von der Europäischen Union geförderte innovative multizentrische immuntherapeutische Phase I-Studie mit individualiserten Impfstoffen für Patienten mit neu diagnostiziertem Glioblastom ( www.gapvac.eu )

Neu diagnostiziertes  Glioblastom 

Unm ethylierter MGMT-Promoter

  
 III  

BMS CA-209-498 

Randomisierte multizentrische Studie, Nivolumab plus Radiotherapie versus Standardtherapie bei neu diagnostiziertem Glioblastom mit unmethyliertem

MGMT

-Genpromoter


 

 Neu diagnostiziertes IDH1R132H-mutiertes Gliom Grad III-IV 

IDH1R132H, ATRX-Verlust, intaktes 1p und 19 q

 I 

   

   

NOA-16 

Studie zur Analyse der Sicherheit, Verträglichkeit und Immunogenität enes spezifischen Peptid-Impfstoffes gegen die IDH1R132H-Mutation in neu diagnostiziertem Gliom WHO Grad III/IV
 

 Glioblastom, erste oder zweite Progression 

cMet-Amplifikation

 II 

CINC280X2204 

Eine multizentrische offene Studie, Behandlung mit INC280 bei Patienten mit Glioblastom-Progression und c-Met-Amplifikation

 

Glioblastom, erste Progression 

EGFR-Amplifikation

 II 

 EORTC 1410/AbbVie M14-483 

Multizentrische Studie, Behandlung mit ABT-414 als Monotherapie oder ABT-414 plus Temozolomid im Vergleich zu Lomustin oder Temozoolomid bei erster Glioblastom-Progression
 

Glioblastom, erster und zweiter Progression   II 

   

NOA-12 

Multizentrische, randomisierte Studie für Patienten mit erster oder zweiter Progression eines Glioblastoms, Re-Bestrahlung mit oder ohne BIBF120
 

Progrediente atypische und anaplastische Meningeome   II 

   

EORTC-1320 

Multizentrische Studie in atypischen und anaplastischen Meningeomen bei Patienten mit rezidivierenden hochgradig malignen Meningeomen

Neu diagnostiziertes Glioblastom mit EGFR-Amplifikation
IIIb

M16- 534

Multizentrische Studie zum Management ophthalmologischer Nebenwirkungen bei Patienten mit EGRF-amplifizierten Glioblastomen und Behandlung mit Depatuxizumab Mafodotin (ABT-414)

Neu diagnostiziertes Glioblastom 
Methylierter MGMT-Promoter
II
BMS CA-209-548 
Randomisierte multizentrische Studie, Nivolumab plus Standardtherapie versus Standardtherapie versus Standardtherapie plus Placebo bei neu diagnostiziertem Glioblastom mit methyliertem MGMT-Genpromoter
Cookie Einstellungen
Bitte treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren.
Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.
 
Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen.

Cookies zulassen:
Wir setzen das Analysetool Google Analytics ein, um Besucher-Informationen wie z.B. Browser, Land, oder die Dauer, wie lange ein Benutzer auf unserer Seite verweilt, zu messen. Ihre IP-Adresse wird anonymisiert übertragen, die Verbindung zu Google ist verschlüsselt.

Nur notwendige Cookies zulassen:
Wir verzichten auf den Einsatz von Analysetools. Es werden jedoch technisch notwendige Cookies, die eine reibungslose Navigation und Nutzung der Webseite ermöglichen, gesetzt (beispielsweise den Zugang zum zugangsbeschränkten Bereich erlauben).

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit auf der Seite Datenschutzerklärung ändern. Zum Impressum.

Zurück

Cookies zulassen Nur notwendige Cookies zulassen