Springe zum Hauptteil
Bestrahlung

Comprehensive Cancer Center
Tübingen-Stuttgart

Tumorzentrum am Universitätsklinikum Tübingen

821

Adresse: Geschäftsstelle
Herrenberger Str. 23
72070 Tübingen


Telefonnummer: 07071 29-85235 (keine Ambulanz)


Faxnummer: 07071 29-5225


E-Mail-Adresse: ccc@​med.​uni-​tuebingen.​de


Angebote des Tübinger Projekts

Eine umfassende Betreuung und Begleitung in der letzten Lebensphase von Schwerkranken bietet das Tübinger Projekt durch die Angebote Brückenpflege, spezialisierte ambulante Palliativpflege und einen ärztlichen Konsiliardienst.


Brückenpflege

In der Versorgung von Krebspatientinnen und -patienten schafft die Brückenpflege eine enge Verbindung zwischen Klinik und zu Hause. Dies umfasst

  • Sicherheit und Kontinuität beim Übergang in die häusliche Betreuung
  • regelmäßige Besuche zu Hause oder im Pflegeheim durch eine konstante Bezugsperson
  • Beratung bei allen mit der Krankheit zusammenhängenden Fragen
  • psychische Unterstützung der Kranken und Angehörigen
  • Überwachung der Schmerztherapie
  • Übernahme spezieller Behandlungspflegen
  • bei Verschlechterung der Krankheit laufende Anpassung der Betreuung und entsprechende Koordination der Dienste
  • Erreichbarkeit rund um die Uhr durch Rufbereitschaft
  • enge Zusammenarbeit mit Hausarztpraxen und Kliniken

Dorothee Dieter und Patient

Hausbesuche

Ausführlich wird im Rahmen der Hausbesuche auf alle Fragen der oder des Kranken und der Angehörigen eingegangen. Durch palliativpflegerische und palliativmedizinische Betreuung (z.B. Linderung von Schmerzen), ergänzt durch psychosoziale Begleitung und Anleitung der Familien, wird es möglich, die letzte Lebenszeit zu Hause zu verbringen. Eine Rufbereitschaft rund um die Uhr bietet zusätzliche Sicherheit und hilft, eine Krankenhauseinweisung zu vermeiden.


Spezialisierte ambulante Palliativpflege

Für alle, die intensive pflegerische Betreuung benötigen:

  • häufige und flexible Einsätze nach individuellem Bedarf
  • aufwendige Pflegemaßnahmen
  • Übernahme parenteraler Ernährung
  • Entlastung pflegender Angehöriger
  • Beratung, Begleitung und Pflege von AIDS-Kranken
  • Sterbebegleitung
  • Rufbereitschaft rund um die Uhr


Ärztlicher Konsiliardienst

In das Tübinger Projekt: Häusliche Betreuung Schwerkranker integriert ist ein ärztlicher Konsiliardienst. Diese ärztliche Tätigkeit umfasst

  • die Beratung des des Hausarztes/der Hausärztin
  • die Mitbehandlung auf Überweisung der Hausärztin/des Hausarztes
  • Hausbesuche bei Schwerkranken
  • Verleih von Medikamentenpumpen
  • Fortbildungsangebote

Da der ärztliche Konsiliardienst insbesondere Kranke mit schwieriger Symptomkontrolle mitbehandelt und für das SAPV-Team bei Problemen rund um die Uhr telefonisch erreichbar ist, wird eine kontinuierliche Symptomkontrolle auch abends, nachts und an Wochenenden möglich. Stationäre Einweisungen zur Symptomkontrolle sind daher nur in Ausnahmefällen erforderlich.

Zertifikate und Verbände

Cookie Einstellungen
Bitte treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren.
Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.
 
Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen.

Cookies zulassen:
Wir setzen das Analysetool Google Analytics ein, um Besucher-Informationen wie z.B. Browser, Land, oder die Dauer, wie lange ein Benutzer auf unserer Seite verweilt, zu messen. Ihre IP-Adresse wird anonymisiert übertragen, die Verbindung zu Google ist verschlüsselt.

Nur notwendige Cookies zulassen:
Wir verzichten auf den Einsatz von Analysetools. Es werden jedoch technisch notwendige Cookies, die eine reibungslose Navigation und Nutzung der Webseite ermöglichen, gesetzt (beispielsweise den Zugang zum zugangsbeschränkten Bereich erlauben).

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit auf der Seite Datenschutzerklärung ändern. Zum Impressum.

Zurück

Cookies zulassen Nur notwendige Cookies zulassen