Hier beginnt der Kopfbereich - Meta-Navigation und Logos

Link zur HomepageLogo EBERHARD KARLS UNIVERSITÄT TÜBINGEN
 
Kein Link zur Sprachversion EN EN


Hier beginnt die Unternavigation für den Bereich


Ihr Ausdruck wurde in der folgenden Navigationsebene erstellt:


Hier beginnt der Inhaltsbereich
Presse und Aktuelles
Visual Content 1
Visual Content 2

Historie

| Universitäts-Augenklinik Tübingen |

 

 

 

Historie

 

 

 

 

 

Die Tübinger Augenheilkunde kann auf eine lange Tradition zurückblicken. Mit der 1805 in der Burse gegründeten ersten klinischen Lehranstalt für Innere Medizin, Chirurgie (inklusive Augenheilkunde) und Geburtshilfe der Universität Tübingen wurde Augenheilkunde als Teilgebiet der Chirurgie erstmals klinisch betrieben.

 

Mit Albrecht Nagel begann in Tübingen die Etablierung der Augenheilkunde als eigenständiges Fach. In seinem Streben, die bis dato der Chirurgie unterstellte Augenheilkunde als eigenständiges Fachgebiet zu emanzipierten, legte sich Nagel in all seinen Teilerfolgen (Extraordinariat, Unterstützung seiner privaten Augenklinik) mit der Medizinischen Fakultät an und konnte schließlich ein eigenes Ordinariat für Augenheilkunde erkämpfen. Nagels private Augenklinik wurde im Zuge dessen verstaatlicht und so die erste Universitäts-Augenklinik in Tübingen gegründet.

 

Augenheilkunde in Tübingen

 

1865 

Eröffnung der privaten Augenklinik von Albrecht Nagel

 

1867 

Erstes Extraordinariat für Augenheilkunde / Staatliche Subvention der Augenklinik

 

1874 

Erste Professur für Augenheilkunde in Tübingen

 

1875 

Eröffnung der ersten Univ.-Augenklinik in Tübingen (Wilhelmstrasse)

 

1909 

Neubau der Augenklinik im Klinikum Tal (Schleichstraße)

 

2007 

Gründung des Department für Augenheilkunde

 

2016 

Neubau der Augenklinik im Klinikum Berg (Elfriede-Aulhorn-Straße)

Ärztliche Direktoren der Augenklinik

 

1874 - 1895  Albrecht Nagel

 

1909 - 1921  Gustav von Schleich

 

1921 - 1952  Wolfgang Stock

 

1952 - 1976  Heinrich Harms

 

1970 - 1989  Elfriede Aulhorn

 

1974 - 1978  Achim Wessing

 

1975 - 1980  Gottfried Naumann

 

1979 - 2000  Ingrid Kreissig

 

1980 - 1999  Hans-Jürgen Thiel

 

1989 - 2006  Eberhart Zrenner

 

2000 - heute  Karl Ulrich Bartz-Schmidt

Direktoren Department

Univ.-Augenklinik   K. U. Bartz-Schmidt

Forschungsinstitut  M. Ueffing (Direktor)

 

 

Universitäts-Augenklinik Tübingen - Chronik

Anlässlich des 100-Jährigen Bestehens der Universitäts-Augenklinik Tübingen im Jahr 2009 wurde eine Chronik verfasst. Ausgehend von den ersten erfassten Nachweisen ophthalmologischen Wirkens in Tübingen über die Emanzipierung der Augenheilkunde als eigenständiges Fach als auch der Wandel der Augenklinik, sind alle Facetten erfasst. Zudem  wird auch ein Einblick in das Jubiläumsjahr und auf den gemeinsamen Neubau der Augenklinik und des Forschungsinstitutes für Augenheilkunde gegeben.

 

A. E. Hunder, J. M. Rohrbach, K. U. Bartz-Schmidt 100 Jahre Universitäts-Augenklinik Tübingen 1909 – 2009 „Wandel und Visionen“. Mit einem Geleitwort von Klaus Bergdolt. Schattauer, 2010.

 

 

 
 
 
 
 
 

 

Anfahrt

 

Anmeldung vor Ort

 

Ärzteteam

 

 

Leistungsspektrum

 

Orientierung vor Ort

 

Privatsprechstunden

Sprechstunden

 

Stationen

 

Terminvereinbarung

 

 

 

Letzte Änderung: 13.11.2019

 

 

 

 

Zurück zur Hauptseite 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 






Hier beginnt die Marginalspalte Suche und verschieden Module
Schnelleinstieg





Hier beginnt die Fusszeile - Impressum und Datenschutz
Cookie Einstellungen
Bitte treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren.
Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter HILFE.
 
Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen.

Cookies zulassen:
Wir setzen Analysetools (Google Analytics, Matomo) ein, um Besucher-Informationen wie z.B. Browser, Land, oder die Dauer, wie lange ein Benutzer auf unserer Seite verweilt, zu messen. Ihre IP-Adresse wird anonymisiert übertragen, die Verbindung zu Google ist verschlüsselt.

Nur notwendige Cookies zulassen:
Wir verzichten auf den Einsatz von Analysetools. Es werden jedoch technisch notwendige Cookies, die eine reibungslose Navigation und Nutzung der Webseite ermöglichen, gesetzt (beispielsweise den Zugang zum zugangsbeschränkten Bereich erlauben).

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit auf der Seite Datenschutzerklärung ändern. Zum Impressum.

Zurück

Cookies zulassen Nur notwendige Cookies zulassen