Hier beginnt der Kopfbereich - Meta-Navigation und Logos

Link zur UKT HomepageLogo EBERHARD KARLS UNIVERSITÄT TÜBINGEN
 


Hier beginnt die Unternavigation für den Bereich


Ihr Ausdruck wurde in der folgenden Navigationsebene erstellt:


Hier beginnt der Inhaltsbereich
Willkommen am Universitätsklinikum Tübingen!
Visual Content 1
Visual Content 2

Neurophysiologie und Interventionelle Neuropsychiatrie

 

Wer wir sind
Gruppenbild
Wer wir sind
Die Arbeit unserer Gruppe konzentriert sich auf die physiologischen und pathophysiologischen Grundlagen adaptiver und maladaptiver Neuroplasitzität. Entsprechende Untersuchungen werden an Gesunden und Patienten mit psychiatrischen Erkrankungen durchgeführt.
Mehr dazu
 

 

Aktuelle Arbeiten
 
 
 
 

 

Die wissenschaftlichen Schwerpunkte beziehen sich auf die grundlegenden und anwendungsbezogenen Möglichkeiten durch die transkranielle Gleichstromstimulation (tDCS) bei psychiatrischen Erkrankungen. Im Rahmen der klinischen Routine werden die EEG-Diagnostik und die Elektrokrampftherapie (EKT) durchgeführt und wissenschaftlich evaluiert.

 

 

Die Schwerpunkte
 
 

Der Bereich umfasst sowohl klinische Versorgung als auch grundlagenwissenschaftliche und patientennahe Forschung sowie Lehraufgaben.

 

Klinik: EEG-Diagnostik und die Elektrokrampftherapie (EKT)

 

Im Rahmen der klinischen Routine werden die EEG-Diagnostik und die Elektrokrampftherapie (EKT) durchgeführt und wissenschaftlich evaluiert.

Forschung: Neurophysiologie und Pathophysiologie zerebraler Funktionen

 

Forschungsgegenstand sind psychiatrisch relevante Aspekte der Physiologie und Pathophysiologie zerebraler Funktionen, die mit elektrophysiologischen, hirnstimulatorischen und bildgebenden Verfahren untersucht werden.

Verwendung finden insbesondere neue interventionelle Verfahren zur Erforschung und Behandlung psychiatrischer Erkrankungen durch direkte Modulation zerebraler Aktivität (transkranielle Magnetstimulation [TMS], transkranielle Gleichstromstimulation [tDCS], tiefe Hirnstimulation [DBS] und Neurofeedback). Diese interventionellen Verfahren sind ein wichtiges Untersuchungsinstrument aktueller psychiatrisch-neurophysiologischer Forschung und werden in Bezug auf ihre Effektivität und Sicherheit in der Behandlung verschiedener neuropsychiatrischer Störungen untersucht.

Lehre: Wahlpflichtkurse, Doktorandenkolloquien, Facharztweiterbildung

 

Das Lehrangebot des Bereichs Neurophysiologie & Interventionelle Neuropsychiatrie umfasst Wahlpflichtkurse, Doktorandenkolloquien und Veranstaltungen im Rahmen der Facharztweiterbildung.

 
 

 






Hier beginnt die Marginalspalte Suche und verschieden Module
Schnelleinstieg



Kontakt
Neurophysiologie und Interventionelle Neuropsychiatrie
Calwerstraße 14
72076 Tübingen
Tel. 07071 29-86074
Zum Lageplan
Siehe auch
Weiterführende Links


Hier beginnt die Fusszeile - Impressum und Datenschutz