Springe zum Hauptteil
Bestrahlung

Comprehensive Cancer Center
Tübingen-Stuttgart

Tumorzentrum am Universitätsklinikum Tübingen

500

Adresse: Otfried-Müller-Str. 10
72076 Tübingen


Zentrum für Weichteilsarkome, GIST und Knochentumoren

frontend.sr-only_#{element.icon}:


Zentrum für Weichteilsarkome, GIST und Knochentumoren (ZWS)

Das ZWS zählt zu den größten Sarkomzentren Deutschlands und ist durch die Deutsche Krebsgesellschaft (DKG) für Weichteil- und Knochensarkome zertifiziert. Es wurde 2001 unter dem Dach des CCC Tübingen-Stuttgart gegründet und ist in zahlreiche nationale und internationale Studienverbünde eingebunden. In der wöchentlichen Sarkomkonferenz werden jährlich über 1000 interdisziplinäre Therapieempfehlungen ausgesprochen.

Sprecherin

Portraitfoto

Dr. Katrin Benzler

Telefonnummer: 07071 29-82127 (Sekretariat, Frau Jany)

Faxnummer: 07071 29-4399

E-Mail-Adresse: katrin.benzler@med.uni-tuebingen.de

Ärztliche Koordination

Portraitfoto

Dr. Christoph K. W. Deinzer

Telefonnummer: 07071 29-82127 (Sekretariat, Frau Jany)

E-Mail-Adresse: christoph.deinzer@med.uni-tuebingen.de

Was sind Sarkome?

Was sind Sarkome?

Sarkome sind bösartige Tumoren, die sich vom Weichteilgewebe (d.h. Muskulatur, Bindegewebe, Fettgewebe, Blutgefäße, Nervenscheiden, Magen-Darmtrakt) oder vom Skelettsystem (Knochen- oder Knorpelgewebe) ableiten. Sie kommen in allen Körperregionen vor und gehören zu den seltenen Tumorerkrankungen - in Deutschland gibt es jährlich insgesamt ca. 6.000 Neuerkrankungen. Damit handelt es sich mit 1% aller Krebserkrankungen in Deutschland um vergleichsweise seltene Tumoren. Darüber hinaus sind Weichteil- und Knochensarkome sowie Gastrointestinale Stromatumoren (GIST) mit einer Vielfalt an klinischen Symptomen sowie histologischen und molekulargenetischen Charakteristika gekennzeichnet, die eine interdisziplinäre Zusammenarbeit für die Diagnostik und Therapie der Sarkomerkrankungen an einem ausgewiesenen Zentrum mit entsprechender Expertise notwendig macht.

Tragende Abteilungen und Kooperationen

Tragende Abteilungen und Kooperationen

Aufgrund der breitgefächerten Untergruppen und der Heterogenitität der verschiedenen Sarkomerkrankungen, ist die enge Kooperation mit einer Vielzahl von medizinischen Fachdisziplinen zur optimalen Diagnostik und Therapie von Knochen- und Weichteilsarkomen, inkl. Gastrointestinaler Stromatumoren (GIST), an einem Sarkomzentrum essenziell. Daher arbeiten am ZWS Expertinnen und Experten insbesondere aus den Bereichen der Tumororthopädie, Chirurgie, Plastischen Chirurgie, Onkologie, Strahlentherapie, Radiologie, Nuklearmedizin und Pathologie eng und interdisziplinär zusammen. Die für diese seltene Erkrankung hohe Zahl an Patientinnen und Patienten am ZWS gewährleistet unsere große Erfahrung auf dem Gebiet der Sarkomdiagnostik und -therapie in allen beteiligten Fachdisziplinen.

Das Sarkomzentrum der Universität Tübingen ist durch seine interdisziplinäre Kooperation mit folgenden tragenden Fachabteilungen gekennzeichnet:

Zertifikate und Verbände

Springe zum Hauptteil
Cookie Einstellungen
Bitte treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren.
Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.
 
Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen.

Cookies zulassen:
Wir setzen das Analysetool Google Analytics ein, um Besucher-Informationen wie z.B. Browser, Land, oder die Dauer, wie lange ein Benutzer auf unserer Seite verweilt, zu messen. Ihre IP-Adresse wird anonymisiert übertragen, die Verbindung zu Google ist verschlüsselt.

Nur notwendige Cookies zulassen:
Wir verzichten auf den Einsatz von Analysetools. Es werden jedoch technisch notwendige Cookies, die eine reibungslose Navigation und Nutzung der Webseite ermöglichen, gesetzt (beispielsweise den Zugang zum zugangsbeschränkten Bereich erlauben).

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit auf der Seite Datenschutzerklärung ändern. Zum Impressum.

Zurück

Cookies zulassen Nur notwendige Cookies zulassen