Springe zum Hauptteil

Von der Tagesklinik zurück in die Schule: Wie gelingt eine erfolgreiche Schulrückführung?

Im Projekt Von der Tagesklinik zurück in die Schule: Wie gelingt eine erfolgreiche Schulrückführung? wurde die besonders kritische Phase nach der Entlassung aus der Klinik genauer untersucht. Der Übergang von einer kinder- und jugendpsychiatrischen Tagesklinik zurück in den regulären Schulalltag ist eine Herausforderung für Patienten, deren Eltern und Lehrkräfte. Lehrkräfte äußern oftmals eine geringe Selbstwirksamkeit im Hinblick auf ihre Fähigkeiten mit den individuellen Bedürfnissen der Schülerinnen und Schüler nach ihrer Entlassung aus einer psychiatrischen Einrichtung umzugehen. Diese geringen Selbstwirksamkeitserwartungen können die Interaktionen zwischen Lehrkräften und Kindern, die elterliche Wahrnehmungen und möglicherweise auch die Beziehung zwischen Eltern und Kindern negativ beeinflussen. Mögliche Folge ist eine erneute Symptomverschlechterung. 

Diese Studie hatte daher zum Ziel, (1) die Zusammenhänge von psychosozialen und akademischen Herausforderungen über die Zeit und aus Sicht verschiedener Personen (Kinder, Eltern und Lehrerkräfte) und (2) die psychosozialen und akademischen Herausforderungen von Kindern während des Übergangs von der Tagesklinik in die Regelschule quantitativ zu untersuchen. 

Die in dieser Studie gewonnenen Erkenntnisse bilden die Basis für das Projekt DigiPuR - Digital gestützte Psychotherapie und Reintegration von Kindern und Jugendlichen mit psychischen Erkrankungen nach (teil-)stationärer Behandlung.

Methodik

Ambulatory Assessment

Die Studie umfasste eine smartphonebasierte Untersuchung über einen Zeitraum von 50 Tagen. In dieser Zeit beantworteten alle Teilnehmenden täglich Fragen zum wahrgenommenen Stress des Kindes, sowie dessen Selbstkontrollfähigkeit und der Selbstwirksamkeit. Umrahmt wurde dies mit verschiedenen Fragebögen im Papierformat die im Rahmen von ausgiebigen Vor- und Nachmessungen erhoben wurden. Studienteilnehmer waren Kinder und Jugendliche, die Patienten der Tagesklinik der Kinder- und Jugendpsychiatrie waren, sowie jeweils ein Elternteil und eine Lehrkraft.  

Projektbeteiligte und Kooperationspartner

Zertifikate und Verbände

Cookie Einstellungen
Bitte treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren.
Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.
 
Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen.

Cookies zulassen:
Wir setzen das Analysetool Google Analytics ein, um Besucher-Informationen wie z.B. Browser, Land, oder die Dauer, wie lange ein Benutzer auf unserer Seite verweilt, zu messen. Ihre IP-Adresse wird anonymisiert übertragen, die Verbindung zu Google ist verschlüsselt.

Nur notwendige Cookies zulassen:
Wir verzichten auf den Einsatz von Analysetools. Es werden jedoch technisch notwendige Cookies, die eine reibungslose Navigation und Nutzung der Webseite ermöglichen, gesetzt (beispielsweise den Zugang zum zugangsbeschränkten Bereich erlauben).

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit auf der Seite Datenschutzerklärung ändern. Zum Impressum.

Zurück

Cookies zulassen Nur notwendige Cookies zulassen