Springe zum Hauptteil

201
202
200
203
204

Adresse: Calwerstraße 14
72076 Tübingen


Personenprofil: 07071 29-82311


Faxnummer: 07071 29-4141


Arbeitskreis Raucherentwöhnung

Das Thema Raucherentwöhnung geht viele an. Vielleicht sind Sie ein/e aktive/r Raucher*in, die/der das Rauchen aufgeben möchte, oder vielleicht rauchen Sie auch passiv mit und möchten die Folgen des Passicrauchens nicht mehr in Kauf nehmen? Ganz so einfach scheint es nicht zu sein, das Rauchen sein zu lassen, denn: "Wen der Tabak erfasst hat, der kann nicht leben ohne ihn." So urteilte bereits im Jahr 1619 König Jakob I von England.

Im Zusammenhang mit dem Versuch, auf die Zigarette zu verzichten, ergeben sich viele Fragen
  • Warum fällt es vielen Menschen so schwer, einfach so mit dem Rauchen aufzuhören?
  • Wie schaffe ich es am besten, das Rauchen aufzugeben?
  • Es geht mir so schlecht ohne Zigarette! Kommen meine Schlafprobleme vom Nichtrauchen?
  • Ich fühle mich abhängig von der Zigarette! Kann medikamentöse Unterstützung hilfreich sein?

Wir möchten Ihnen hier einen kurzen Überblick über das Rauchen, die Raucherentwöhnung und die wissenschaftliche Arbeit des Arbeitskreises Raucherentwöhnung der Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie in Tübingen geben. Außerdem finden Sie hilfreiche Literaturtipps und unsere Kontaktadresse.

Kontakt

frontend.sr-only_#{element.contextual_1.children.icon}: Arbeitskreis Raucherentwöhnung
Herrenberger Straße 23
72070 Tübingen


frontend.sr-only_#{element.contextual_1.children.icon}: 07071 29-87346


frontend.sr-only_#{element.contextual_1.children.icon}: Sie erreichen uns montags zwischen 10 und 14 Uhr.
Gerne kann eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter mit Name und Telefonnummer hinterlassen werden. Wir rufen Sie zurück.


E-Mail-Adresse: akr@med.uni-tuebingen.de


Selbsthilfe und Beratung

Nikotinsucht: Warum hängen wir so an der Zigarette?

Ein Podcast der Techniker-Kasse mit Prof. Anil Batra

Podcast anhören

Test für
Nikotinabhängigkeit

Der Fagerström Test für Nikotinabhängigkeit liefert eine zuverlässige Einschätzung der Stärke Ihrer Abhängigkeit.

Mehr erfahren

Aktive Unterstützung

Das 6-wöchige Raucherentwöhnungsprogramm, das von Prof. Batra und Mitarbeitern entwickelt wurde umfasst 6 Kurssitzungen a 90 Minuten.

Mehr erfahren

Rauchen - Ein Problem?

Das Wissen um die Gefährdung des Nichtrauchers und die Selbstgefährdung des Rauchers haben in den letzten Jahren zahlreiche Entwicklungen begünstigt.

Mehr erfahren

Forschung

Die wissenschaftliche Arbeit des AKR widmet sich Fragen und Problemen, die in Zusammenhang mit der Raucherentwöhnung stehen. 

Klinische Studien

Wir führen regelmäßig wissenschaftliche Untersuchungen zu den Themen Tabakabhängigkeit und Tabakentwöhnung durch. Haben Sie Interesse an einer Studienteilnahme? Wir halten Sie gerne über Möglichkeiten zur Studienteilnahme auf dem Laufenden. Lassen Sie sich dazu als Interessent an einer Studienteilnahme verzeichnen. Sie werden dann von uns kontaktiert, sobald wir neue Studien anzubieten haben. 

Mehr erfahren 

Seit wann gibt es den AKR?

Der Arbeitskreis Raucherentwöhnung (AKR) wurde im Herbst 1991 im Rahmen eines Forschungsprojektes zu Fragen der Raucherentwöhnung gegründet. Seither setzen sich die Mitarbeitenden des AKR - Psychologen und Psychologinnen, Ärztinnen und Ärzte, Gesundheitswissenschatlern und -Wissenschaftlerinnen unter der Leitung von Herrn Prof. Dr. Anil Batra - mit praktischen Fragen der Raucherentwöhnung auseinander und bieten sowohl in Beratungen als auch in Einzel- und Gruppenbehandlungen Hilfe und Unterstützung bei der Entwöhnung vom Tabak.

Zertifikate und Verbände

Cookie Einstellungen
Bitte treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren.
Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.
 
Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen.

Cookies zulassen:
Wir setzen das Analysetool Google Analytics ein, um Besucher-Informationen wie z.B. Browser, Land, oder die Dauer, wie lange ein Benutzer auf unserer Seite verweilt, zu messen. Ihre IP-Adresse wird anonymisiert übertragen, die Verbindung zu Google ist verschlüsselt.

Nur notwendige Cookies zulassen:
Wir verzichten auf den Einsatz von Analysetools. Es werden jedoch technisch notwendige Cookies, die eine reibungslose Navigation und Nutzung der Webseite ermöglichen, gesetzt (beispielsweise den Zugang zum zugangsbeschränkten Bereich erlauben).

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit auf der Seite Datenschutzerklärung ändern. Zum Impressum.

Zurück

Cookies zulassen Nur notwendige Cookies zulassen